Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 27.05.2018 25°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Weitere Informationen

Service

Moislinger Aue

 Moislinger Aue

Achtung: wild!

Natur mit allen Sinnen erleben: das steht in der Moislinger Aue im Vordergrund. Denn dort ist anfassen und benutzen ausdrücklich erlaubt: auf Bäume klettern, Mountainbike fahren, in Gebüschhöhlen verstecken spielen, am Schlangenteich im Matsch werkeln. Oder mit der ganzen Familie wie die Cowboys an Feuerstellen sitzen und grillen. Ein Naturparadies mit unendlich viel Platz für aktive Erholung in der Stadt. Wären Sie nicht auch gerne mal wieder ein bisschen wild?

Die Moislinger Aue liegt an der Traveniederung und hat eine eigene Anlegemöglichkeit für kleine Boote. Zum Traveufer hinab führt eine weite Auenlandschaft – durchflossen vom Sterntalergraben, der an zwei Stellen zu Teichen aufgestaut wurde. Auf diesen Teichen schwimmen Wasserplattformen, die als Ruheinseln beliebt sind. Nach Norden hin schließt sich an die Auenwiesen der reliefreiche Krähenwald an, in dem unter anderem ein Weg für Mountain-Biker und ein Trapperpfad ausgewiesen sind. Das Gebiet der Moislinger Aue ist rund 21 Hektar groß – was etwa einer Fläche von 29 Fußballfeldern entspricht.

Im Sommer 1998 hatte der Bereich Umwelt, Natur und Verbraucherschutz der Hansestadt Lübeck den Naturerlebnisraum »Moislinger Aue und Krähenwald« ausgewiesen. Eine Projektgruppe führte daraufhin mit Kindern aus dem Stadtteil mehrere Aktionen durch. Dabei entstanden das »Haus auf dem Berg« und drei Federbäume.