Metanavigation / Stadtporträt deu
Donnerstag, 17.08.2017 22°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

 

Weitere Informationen

Service

Sonderinvestitionsprogramm (SIP)

SIP

Dieses Sachgebiet wurde 2010 gegründet, um den Rückstand an Sanierungsmaßnahmen, der sich im Laufe der letzten Jahrzehnte gebildet hatte, abzuarbeiten.

Im Folgenden stellen wir aktuelle Projekte vor:

Ersatzneubau der Wesloer Brücke

Bedeutung des Bauwerkes:
Die erste Wesloer Brücke wurde 1919 als Holzkonstruktion für ca. 16.000 Mark über die Hafenbahn errichtet. Sie befand sich mit dem alten Straßenverlauf jedoch südlich der jetzigen Brücke, die 1955 als Ersatzneubau errichtet wurde.
Die letzte Brücke wurde als 31 m lange und 12 m breite 3-Feld-Spannbetonbrücke hergestellt und kostete damals ca. 100.000 DM. Diese Brücke überführte 58 Jahre lang die Wesloer Landstraße (K18) über die eingleisigen und nicht elektrifizierten Gleise der Hafenbahn.

Hintergrund der Maßnahme:
Aufgrund von Bauwerksschäden wurde die Brücke bereits in Jahre 1992 neu nachgerechnet. Danach musste die ursprünglich vorgesehene Brückenklasse 45 (Schwerlastfahrzeug mit 45t Gesamtlast) auf eine Belastbarkeit von 20 t Fahrzeug-Gesamtgewicht heruntergestuft werden.
Zusätzlich wurden die Auffahrten der Geh- und Radwege mit rot-weißen Absperrungen geschützt, da die Bewehrung der seitlichen Wege für große Einzelradlasten nicht ausreichend bemessen war.
Bei der Routineprüfung 2010 wurde dem Bauwerk erstmals eine Zustandsnote von 3,5 vergeben.