Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 26.05.2017 21°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Anzeige

Externe Links

Weitere Informationen

Service

Musik- und Kongresshalle Lübeck

 Sanierung der MuK (1. Bauabschnitt) :

Im Konzertsaal, dem Foyer und den flankierenden Fluren werden folgende bauliche und technische Maßnahmen vorgenommen:
- Sanierung der Unterdecke in Konzertsaal inkl. Unterkonstruktion und Trockenbau
- Malerarbeiten
- Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik in Konzertsaal, Fluren und Foyer
- brandschutztechnische Überarbeitung von Wänden und Decken
- Einbau eines Entrauchungssystemes
- sicherheitstechnische Überarbeitung von Brandmelde- und Sicherheitsbeleuchtungsanlage


Baubeginn:
September 2016
Fertigstellung: Dezember 2017
Baukosten: 6,917 Mio. € (netto)
Baudurchführung: Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck


gefördert durch:
Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein
Projektförderung aus dem IMPULS-Programm 2030
Fördersumme: 2,000 Mio. €



gefördert durch:
Nationale Klimaschutzinitiative Projektträger Jülich / Bundesministerium für Umwelt,Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
Förderkennzeichen: 03K04354
Fördersumme: 123.665,00 €



gefördert durch:
Possehl-Stiftung Lübeck
Fördersumme: 1,000 Mio. €




Kontakt:
Hansestadt Lübeck
5.651 Gebäudemanagement
Tel.: 0451 122-6502